Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 

Französische Filme mit / Vincent Lindon

Comédie-Francaise-Filmbox

  • Titel: Didine

    Kurzbeschreibung: Marie, jeune avocate, part avec son mari Fabrice et un couple d'amis, Francis et Alessandra. Ils se livrent ensemble à un jeu sentimental dangereux, d'où leurs relations ne sortiront pas indemmes....

    Schauspieler: Fabrice Luchini, Marie-Sophie Berthier, Alessandra Martines, Vincent Lindon, Gérard Darmon

    Regie: Claude Lelouch

    Sprachen: Französisch

    Untertitel: keine

    Bonus: Making-of, Interview de Claude-Lelouch, Bétisier, Film annonces

    Dauer: 115 min

    Frankreich 1993

     -----------------------------------------------

     

    Titel: J'invente rien

    Lachen garantiert! Der durch den Film 'Bienvenue chez les Ch'tis' bekannte Kad Merad zeigt sich in Bestform.

    Kurzbeschreibung: Diese beschwingte Beziehungskomödie entführt den Zuschauer ins sommerliche Paris. Im Mittelpunkt stehen Paul und Mathilde, bei denen nach fünf Jahren der Beziehungsalltag mit all seinen Problemen eingezogen ist. Paul hat kein bestimmtes Ziel in seinem Leben und lebt in den Tag hinein, während seine Freundin Mathilde für ihren gemeinsamen Lebensunterhalt sorgt. Die Beziehung droht daran zu scheidern und Paul beschließt, dass er sich irgendwie nützlich machen muss. Er möchte etwas erfinden,irgendetwas, das ihm ein Ziel im Leben gibt, eine Idee, die ihm Ruhm bringt und Geld, ohne zu viel arbeiten zu müssen. Und plötzlich, nach dem Einkauf kommt ihm die Idee für "la poignette"...

    Der Zuschauer hat nach dem Film garantiert gute Laune und fragt sich, ob es "la poignette" wirklich gibt oder nur für diesen Film erfunden wurde. Die Antwort erfährt er im ausführlichen Bonusmaterial.

    Schauspieler: Elsa Zylberstein, Kad Merad, Claude Brasseur

    Regie: Michel Leclerc

    Sprachen: Französisch

    Untertitel: keine

    Dauer: 87 min

    Bonus: La poignée, Making of, Scènes coupées, Film annonce, Clip du groupe Minaro, Court métrage Oh la la la la !

    Frankreich 2006

     "Si Michel Leclerc a (ré)inventé quelque chose, c'est bien le plaisir. Nous vous sommons de le partager." Ciné Live

    " Ce premier long métrage de Michel Leclerc est à l'image de son personnage, terriblement attachant et sincère." STUDIO

    Sprache: Der Film ist recht gut zu verstehen. Eventuell auftretende Verständnisprobleme werden durch die hervorragende Mimik von Kad Merad gelöst bzw. sind aus dem Kontext zu erschließen. Oftmals wird die französische Umgangssprache genutzt, vor allem, wenn die Beziehungsprobleme erörtert werden. Das Sprechtempo ist normal, Störgeräusche gibt es keine. Patrick Chesnais ist etwas schlecht zu verstehen, aber er hat als verwirrter alter Kauz nur eine Nebenrolle und sein Genuschel ist vielleicht auch gewollt.

      -----------------------------------------------

     

    Titel: St. Jacques ... La Mecque

    Der Überraschungserfolg aus Frankreich lief auch in den deutschen Kinos!

    Kurzbeschreibung: Nach dem Tod ihrer Mutter erfahren zwei Brüder und eine Schwester, dass sie nur an ihr Erbe kommen, wenn sie zusammen von Puy-en-Velay nach Saint-Jacques-de-Compostelle pilgern. Dabei müssen sie die ganze Strecke zu Fuß gehen und dürfen sich niemals trennen. Aber die Geschwister sind schon seit Jahren zerstritten und hassen es außerdem zu wandern. Sie bekommen einen Reiseleiter an ihre Seite gestellt und werden mit sechs weiteren Personen die weite Srecke laufen. Die Konflikte, die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Träume  der neun Pilgerer entwickeln sich vor einer traumhaften Landschaft weiter bis sie in Saint-Jacques-de-Compostelle ankommen.

    Schauspieler: Muriel Robin, Artus de Penguern, Jean-Pierre Darroussin

    Regie: Colline Serreau

    Sprachen: Französisch

    Untertitel: keine

    Bonus: (DVD 2, 94 min): Making off (55 min), Bétisier, Scènes coupées, Musiques du film, Teasers

    Dauer: 104 min

    Frankreich 2007

    "Les rêves de ces personnages se retrouvent mis en scènes avec la fantaisie d'un Bunuel et l'impact d'un Kubrick Brillant." Le Journal du Dimance

    Sprache: Da die Geschwister sich anfänglich oft streiten, ist es zunächst schwierig, dem Französisch immer zu folgen. Sie reden schnell und alle durcheinander. Im Verlauf des Films finden die Personen ihre innere Ruhe und somit wird das Sprachverständis zunehmend besser. Insgesamt gesehen ist der Film eher etwas für fortgeschrittene Französischsprecher.

     

    -----------------------------------------------

     

    Titel: St. Jacques ... La Mecque

    Kurzbeschreibung: Victor und Margot sind beide Anwälte in einer großen Beratungsfirma und im Privatleben ein solides Paar. Bis zu dem Tag, an dem sie herausfinden, dass sie sich auf die gleiche Beförderung bewerben. Welche Folgen wird das auf Ihre Beziehung haben?

    Schauspieler: Alice Taglioni, Jocelyn Quivrin, Thierry Lhermitte

    Regie: Lea Fazer

    Sprachen: Französisch

    Untertitel: Französisch für Gehörlose

    Dauer: 83 min

    Bonus: Making of, Commentaire audio, Scènes coupées, Film annonce

    Frankreich 2008

     "On s'amuse beaucoup de cette guerre des sexes."  ELLE

    "Croisement d'une comédie hollywoodienne bien ficelée et d'un dispositif expérimental à la Alain Resnais. Son interpretation est remarquable, son rythme allègre et son propos divertissant."  Le Monde

     

    film francais, films francais, Französische DVD kaufen;Französische Filme; französische Filme kaufen;französische DVD;Französische Spielfilme; Französische Kinofilme; DVD auf französisch; DVD in französischer Sprache;Französische Filme in Originalfassung; Filme in französischer Sprache; Französische Kinderfilme;Filme aus Frankreich; Filme auf Französisch; Französische Filme im Original

     

Telefon

0176-82504368

E-Mail

mail{at}filme-aus-frankreich.de

Gutschein

Verschenken Sie einen Gutschein! Rufen Sie uns einfach an!

Newsletter

Top